Suche
  • Stars for Europe

Natürlich schön!

Modern und klassisch zugleich mutet dieser zierliche Adventskranz aus Strohkränzen und gepflanzten Mini-Weihnachtssternen an. Mit ein wenig Geschick lässt er sich recht einfach selbst herstellen. 


Materialliste: Das brauchen Sie, um diese schöne DIY-Idee umzusetzen.


Einsetzen der Mini-Weihnachtssterne


Die Kerzen platzieren

Was brauche ich?

Benötigt werden zwei größere und drei kleinere Strohkränze jeweils gleichen Durchmessers, Paketschnur, Pappe, Plastikfolie, Erde, 6 rote Mini-Poinsettien, Steckdraht, rote Holzsterne, Fichtenzapfen, Moos, vier schlanke rote Kerzen und Heißkleber.



Die beiden großen und die drei kleineren Strohkränze

jeweils mit Heißkleber aufeinander kleben und komplett mit Paketschnur umwickeln, so dass zwei gleich hohe Kränze entstehen.









Den kleineren Kranz in der Mitte des größeren platzieren und aus Pappe eine ringförmige Basis zuschneiden, die mit Heißkleber an den Strohkränzen fixiert wird.







Anschließend den Hohlraum zwischen den beiden Kränzen sorgfältig mit wasserdichter Plastikfolie auslegen. Fertig ist der Pflanzring.







Nun den Boden des Pflanzrings mit etwas Erde befüllen und anschließend die Mini–Weihnachtssterne vorsichtig aus ihren Pflanztöpfen herausnehmen und in regelmäßigen Abständen in den Pflanzring einsetzen. Die Zwischenräume mit Erde auffüllen und die Erde mit Moos abdecken.






Die Zapfen andrahten und den Kranz damit dekorieren. Die Holzsterne andrahten und den Kranz damit dekorieren.




Die Kerzen ebenfalls mit Steckdraht versehen und im inneren Kranz platzieren. Fertig!






Die Kerzen ebenfalls mit Steckdraht versehen und im inneren Kranz platzieren. Fertig!







Natur-Elemente machen aus diesem Adventskranz einen schönen Klassiker.


Die schönen Deko-Accessoires kann man endlos variieren.


In einen moderneren Raum platziert sieht der schöne rote Adventskranz gleich sehr stylish aus.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen