Suche
  • Stars for Europe

Impressionen: Adventskalender mit Weihnachtssternen



Besonders in Familien mit Kindern ist der Adventskalender ein Muss. Bei diesem dekorativen Exemplar werden abwechselnd liebevoll verpackte Päckchen und Weihnachtsstern-Minis in schlichten Zink-Übertöpfen an einem an der Decke vor dem Fenster befestigten Ast aufgehängt. Tipp: Werden die Päckchen und Pflanzen in unterschiedlichen Höhen aufgehängt, entsteht ein besonders lebendiger Eindruck.


Adventskalender einmal anders


Dieser ebenso einfache wie wirkungsvolle Adventskalender lässt sich auch ohne jede Bastelerfahrung umsetzen. Es werden lediglich kleine Nägel in eine Holzwand geschlagen und Schilder mit den Adventszahlen sowie verschiedene weihnachtliche Accessoires daran aufgehängt. Dekorative Christbaumkugeln und -anhänger steigern dabei ebenso die Vorfreude auf Weihnachten wie Weihnachtssterne. Die Mini-Poinsettien stehen mitsamt ihrer Pflanztöpfe in schlichten Geschenktaschen, der Stiel des geschnittenen Weihnachtssterns steckt in einem mit Wasser gefüllten Blumenröhrchen. Wer keine Nägel in die Wand schlagen möchte, kann diese Idee auch auf jedem beliebigen anderen Untergrund realisieren. Gut eignet sich zum Beispiel eine große Pinnwand aus Kork.


Stylish, einfach, zeitlos: Adventskalender mit Mini-Poinsettien an der Wand angebracht,

Als kleine Aufmerksamkeit im Adventskalender steigert ein Weihnachtsstern die Vorfreude auf den Heiligabend. Diese Mini-Poinsettie steckt mitsamt Topf in einer dekorativen kleinen Geschenktasche.


Schöne Bescherung!

Mit roten, cremefarbenen oder bunten Mini-Weihnachtssternen geschmückt wird der Adventskalender selbst zum Dekorationsobjekt. In einem Bilderrahmen, dessen Glasscheibe entfernt wird, werden fertige oder nach Belieben gebastelte Adventsbeutel mit einer Kordel oder an kleinen selbstklebenden Haken aufgehängt. In den Adventsbeuteln werden dann, abwechselnd mit Süßigkeiten oder weiteren kleinen Überraschungen, Mini-Weihnachtssterne platziert. Hierfür die Erdballen der „Minis“ erst mit Moos und anschließend mit Plastikfolie umwickeln. Die Pflanzen alle zwei bis drei Tage, wenn der Erdballen trocken ist, mit einem kleinen Schluck Wasser versorgen. Hierfür eignet sich z.B. eine Einwegspritze aus der Apotheke. Vorsicht: Zu viel Nässe vertragen Weihnachtssterne nicht.


Weihnachtliches Wohnzimmer: Der Adventskalender im Bildrahmen wird selbst zum Deko-Objekt.



Die kleinen Taschen werden mit schönen Mini-Poinsettien bepflanzt.



Heute kommt der Weihnachtsmann! Im letzten Adventskalender-Beutel leuchtet ein strahlend roter Mini-Weihnachtsstern. Um den Beutel vor Feuchtigkeit zu schützen, wird der Erdballen der Pflanze erst mit Moos und anschließend mit Plastikfolie umwickelt.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen