Suche
  • Stars for Europe

DIY-Idee: Adventskalender-Weihnachtsbaum

Dieser mit Weihnachtssternen geschmückte DIY-Tannenbaum aus gebündelten Holzscheiten ist Christbaum und Adventskalender in einem.



Rote Mini-Weihnachtssterne, dekorativ verpackte Adventskalender­päckchen und ein großer, aus einem Zollstock geformter Stern an der Spitze machen den Baum zu einem originellen Blickfang in der festlichen Zeit. Sind am Heiligen Abend alle Päckchen geöffnet, bietet der Baum reichlich Platz für zusätzliche weihnachtliche Dekorationen.


Benötigt werden: etwa 70 gleich lange, möglichst gerade Holzscheite, stabiles Seil, sechs bis acht Mini-Weihnachtssterne in Übertöpfen, Adventskalenderpäckchen, Zapfen, Kieferngrün, Kugeln und ein handelsüblicher Zollstock.



Und so wird’s gemacht: Zunächst aus den Holzscheiten vier unterschiedlich große, kreisförmige Gruppen bilden und diese mit festem Seil bündeln. Anschließend die Holzbündel so aufeinanderstapeln, dass die Form eines Tannenbaums entsteht. Als Spitze dient ein einzelnes Holzscheit. Für eine bessere Stabilität sollte dieses festgeklebt oder verschraubt werden.

Sobald der Baum steht, aus einem handelsüblichen Holzzollstock einen Stern falten und diesen mit Heißkleber an der „Baumspitze“ befestigen. Mini-Weihnachtssterne, Kugeln, Zapfen, Kieferngrün und Adventskalenderpäckchen auf den unterschiedlichen Baumetagen verteilen. Fertig!


Weitere tolle Deko-Ideen mit Weihnachtssternen findet ihr auf Facebook oder Instagram.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen